11. September 2020 - Tag der Wohnungslosen
< Großzügige Spende
08.09.2020 16:11 Alter: 52 days

11. September 2020 - Tag der Wohnungslosen


In München sind rund 9000 Menschen akut wohnungslos. Mehr als 13.000 Haushalte sind beim Münchner Wohnungsamt vorgemerkt, die besonders dringend eine Wohnung benötigen.

Auch die 102 Frauen und 134 Kinder, die im vergangenen Jahr in unserem Haus gelebt haben, gehören zu diesen Haushalten.

Für die Familien in unserem Haus und all die anderen Menschen, die täglich auf eine Wohnung in München hoffen, ist das Menschenrecht auf eine eigene Wohnung und der damit verbundene Schutz, die Sicherheit, Gesundheit und Privatsphäre nicht erfüllt.

Wir bemühen uns sehr, den Frauen und Kindern nicht nur ein Dach über dem Kopf zu bieten, sondern unser Haus soll ein vorübergehendes Zuhause für sie sein. Die Mütter erhalten Unterstützung und Beratung, für die Kinder gibt es ein vielseitiges Programm von Freizeit- und Ferienangeboten bis zu Mittagsbetreuung und Vorlesen.

Die Coronavirus-Pandemie bedeutet für unsere großen und kleinen Bewohner*innen eine Verschärfung ihrer ohnehin schwierigen Situation. Sollten Quarantänemaßnahmen notwendig sein, müssen die Frauen und Kinder ihr gewohntes Umfeld verlassen, weil es in unserem Haus nur gemeinschaftliche Sanitärräume gibt. Was das für die Menschen bedeutet, können Sie in einem Artikel in der Süddeutschen Zeitung nachlesen.

Diesen finden Sie unter:

 

https://www.sueddeutsche.de/muenchen/muenchen-mutter-kind-haeuser-coronavirus-quarantaene-1.5023435