Weltflüchtlingstag am 20. Juni
< Wir bringen die Sonne ins Haus
19.06.2020 12:41 Alter: 133 days

Weltflüchtlingstag am 20. Juni

#LeaveNoOneBehind


Es ist uns ein großes Anliegen darauf aufmerksam zu machen, dass Menschen – und insbesondere Frauen und Kinder – auf der ganzen Welt unter schrecklichen Zuständen in Camps für Geflüchtete leben müssen. Diese Menschen sind dem Corona-Virus schutzlos ausgeliefert. Ein inzwischen sehr bekanntes Beispiel ist das Camp Moria auf Lesbos. Viele unserer Bewohnerinnen haben einen Fluchthintergrund und durchlebten auf ihrem Weg nach Deutschland viele dieser Lager. Sie berichten von gefängnisähnlichen Zuständen und katastrophalen hygienischen Standards. Diese furchtbaren Zustände könnten während der Corona-Pandemie viele Leben kosten!

Aber auch in Deutschland trifft Corona die Schwächsten. In vielen Gemeinschaftsunterkünften und Ankerzentren müssen Menschen auf engstem Raum leben, sich sanitäre Anlagen und Küchen teilen und können sich daher vor einer Ansteckung nur begrenzt schützen.

Wir solidarisieren uns mit all diesen Menschen und fordern die Politik auf: #LeaveNoOneBehind !!!